HEILPRAXIS SCHLOTTHAUS

Familienaufstellung - 5 Biologische Naturgesetze - Theta Healing

Gesellschaft

Vonadmin

Biologie und Philosophie

Mittwoch, 04. Jan. 2023
19.00 Uhr
Heilpraxis Schlotthaus

Sähe so der Chef einer Gesellschaft im Jahre 2023 aus, die sich an der Biologie orientiert?

Ich wünsche allen Freunden der Fünf Biologischen Naturgesetze (5BN), Klienten und Teilnehmern meiner Gruppenabenden ein frohes Neues Jahr. An diesem Abend müssen wir auf nun fast Drei Jahre Corona-Willkürherrschaft hier und in großen Teilen der Welt zurückblicken. Ein niemals nachgewiesenes Virus wurde als Vehikel benutzt, um eine neue, transhumanistische Sklaverei zu etablieren. In der Germanischen Heilkunde – so viel steht fest – hätte es für so einen Unterdrückungsansatz keinen Platz gegeben.

Aber wie sähe denn eine Gesellschaft aus, deren Ordnung sich an biologischen Grundsätzen orientiert – Germanische Heilkunde als Standardmedizin?

Taugen die 5BN als Ansatz für eine neue politische Ordnung oder sind sie „nur“ eine sinnvolle Alternative zur profitorientierten Schulmedizin? Wir stehen global an einem Wendepunkt und befinden uns mitten in einem Kampf zwischen gut und böse, zwischen Freiheit und Unterdrückung. Welche Richtung wird sich durchsetzen?

Ich möchte mit Euch zusammen Vorstellungen entwickeln, wie eine biologisch orientierte Gesellschaft aussehen könnte. Geht das überhaupt zu 100 Prozent oder würde uns das in eine Zeit zurückwerfen, in der Ötzi noch durch die Alpen gestreunt ist.

Ich freue mich auf eine kreative Diskussion.

Bestimmt bleibt Zeit für Fragen zu konkreten Sonderprogrammen mit verbundenen Lösungsansätzen. Themen wie Corona, Krieg und Inflation  bleiben uns nach wie vor erhalten, sollen aber nach und nach an Bedeutung verlieren. Mir ist es wichtig, meine Aufmerksamkeit auf eine neue Gesellschaft und ein friedliches Miteinander zu lenken. Entrüstung über begangenes Unrecht, Hass auf die Gegner und ständige Suche nach Fehlern des Establishments halten mich perspektivlos im Konflikt gefangen.

Der offene Abend ist frei für jeden. Eine Spende je nach Einkommen ist immer erwünscht.

Euer, Lars-Ulrich

Vonadmin

Was macht uns süchtig?

Mittwoch, 07. Dez. 2022
19.00 Uhr
Heilpraxis Schlotthaus

Die Vorstellungen von Sucht, was Sucht ist und wie sie ensteht, sind noch lange nicht klar. In der Schulmedizin gelten Sucht und Abhängigkeit als „soziale Krankheiten“. Das bedeutet, es gibt keinen Erreger, was ja aus Sicht der Biologie schon mal ein Fortschritt ist. Allerdings mehren sich die Theorien, dass Veranlagung bzw. genetische Effekte für süchtiges Verhalten verantwortlich sein sollen. Ganz so falsch ist das aus biologischer Sicht auch nicht. Nur dürfen wir nicht vergessen, dass die Genetik keine festgeklopfte Größe im Sinne einer Unabänderlichkeit ist. Einmal das Rauchergen, immer das Rauchergen.

Epigenetische Ansätze lehren uns, dass unsere Genetik in einem ständigen Wandel ist. Gene verändern sich permanent durch Umwelteinflüsse. Da käme dann der Begriff des „sozialen“ ins Spiel, der uns biologisch ziemlich schnell zu den Konflikten der Revierbereiche in der Großhirnrinde führt.

Um Herrschaftsstrukturen innerhalb der Gesellschaft aufrecht zu erhalten, scheint es unabdigbar zu sein, für jede Erkrankung / genetischen Defekt, eine materielle Ursache bereitzustellen. Am Rande dazu ein Text über eine Aussage, die angeblich Jacob Rothschild getroffen haben soll.

Letzter, aufschlussreicher Absatz: Impfung als psychologische Waffe. Ob diese Aussage tatsächlich von Jacob Rothschild stammt, ist unklar.
https://alpenschau.com/jacob-rothschild-die-wahrheit-spielt-keine-rolle-mehr/

Wir schauen uns die Programme, energetischen und familiären Strukturen an, die Sucht bedingen.

Bestimmt bleibt Zeit für Fragen zu konkreten Sonderprogrammen mit verbundenen Lösungsansätzen. Themen wie Corona, Krieg und Inflation  bleiben uns nach wie vor erhalten, sollen aber nach und nach an Bedeutung verlieren. Mir ist es wichtig, meine Aufmerksamkeit auf eine neue Gesellschaft und ein friedliches Miteinander zu lenken. Gegenpositionen halten mich im Konflikt gefangen.

Der offene Abend ist frei für jeden. Eine Spende je nach Einkommen ist immer erwünscht.

Euer, Lars-Ulrich

Vonadmin

Lösung vom alten Krankheitsbegriff?

Mittwoch, 02. Nov. 2022
19.00 Uhr
Heilpraxis Schlotthaus

Für die regelmäßigen Teilnehmer des Diskussionskreises mit einem tieferen Einblick in die Fünf Biologischen Naturgesetze ist klar: Wir sprechen bei den 5BN nicht von Krankheit sondern von SBSen, Sinnvollen Biologischen Sonderprogrammen. Im Alltag hat aber der Begriff der „Krankheit“ noch seine feste Größe.

Er entschuldig nahezu alles. Mit dem Satz: Ich bin krank entzieht sich der Mensch augenblicklich jeder Verantwortung für sein tun. Er ist unkonkret und besagt höchstens, dass der betroffene bestimmte Symptome hat: Schmerzen, Fieber etc. oder noch nicht einmal das: AIDS, Corona, Krebs ohne Symptome, aber krank.

Klar ist, der Begriff der Krankheit mit seiner Bedeutung für unser Leben hat uns geprägt und verändert unser Leben. Geht es nach dem Willen der Herrschenden, soll das auch so bleiben. Mit Krankheit sind wir perfekt zu steuern.

Wir schauen hinter dies Mechanismen und zeigen Möglichkeiten auf, uns von dieser Prägung zu lösen.

Für Teilnehmer, die noch nicht die Zeit gefunden haben, die Universalbiologie mit Ihren 5BN kennen zu lernen, gibt es eine kurze Einführung.

Bestimmt bleibt Zeit für Fragen zu konkreten Sonderprogrammen mit verbundenen Lösungsansätzen. Themen wie Corona, Krieg und Inflation  bleiben uns nach wie vor erhalten, sollen aber nach und nach an Bedeutung verlieren. Mir ist es wichtig, meine Aufmerksamkeit auf eine neue Gesellschaft und ein friedliches Miteinander zu lenken. Gegenpositionen halten mich im Konflikt gefangen.

Der offene Abend ist frei für jeden. Eine Spende je nach Einkommen ist immer erwünscht.

Euer, Lars-Ulrich

Vonadmin

Lösungen III – biologisch – energetisch

Mittwoch, 07. Sept. 2022
19.00 Uhr
Heilpraxis Schlotthaus

Der Sommer ist fast vorbei, eine neue Version des IFSG steht bevor. Der deep state lässt noch nicht locker. Schaut man genauer hin, sieht man allerdings, dass dieses alte System kurz vor dem Kollaps steht. Man könnte eigentlich nur noch lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

Ein traurige Nachricht: Helmut Pilhar ist in Paraguay viel zu früh verstorben. Wir gedenken seiner.

Es gibt sehr viele Gründe, wieder enger zusammen zu rücken und sich regelmäßig zu treffen.

Auch an diesem Abend beschäftigen wir uns wieder mit den Lebensthemen. Themen, die in medizinischen Zusammenhängen chronische Krankheiten genannt werden. In der Biologie sind das ungelöste Konflikte von schwacher Intensität, die durch einen „Trigger“ wieder aktiviert werden können. 

Wir schauen uns Fallbeispiele an, die dieses Phänomen beschreiben. Die Teilnehmer sind herzlich eingeladen, ihre Lebensthemen zu beschreiben. Wir betrachten die dahinter stehenden Konflikte nach den Fünf Biologischen Naturgesetzen (5BN) und suchen nach Lösungen auch im Familiensystem.

Für Teilnehmer, die noch nicht die Zeit gefunden haben, die Universalbiologie kennen zu lernen, gibt es eine Kurze Einführung. Dieses Mal mit besonderem Schwerpunkt auf dem

Dritten Biologischen Naturgesetz.

Das “Ontogenetisch bedingte System der Sinnvollen Biologischen Sonderprogramme”

Bestimmt bleibt Zeit für Fragen zu konkreten Sonderprogrammen. Themen wie Corona, Krieg und Inflation  bleiben uns nach wie vor erhalten, sollen aber nach und nach an Bedeutung verlieren. Mir ist es wichtig, meine Aufmerksamkeit auf eine neue Gesellschaft und ein friedliches Miteinander zu lenken. Gegenpositionen halten mich im Konflikt gefangen.

Der offene Abend ist frei für jeden. Eine Spende je nach Einkommen wünsche ich mir von den Teilnehmern (ca.10 €) Wer ein spezielles Thema aufstellen möchte, meldet das bitte vorher bei mir an. (ca.30 €)

Euer, Lars-Ulrich

Vonadmin

Wollt Ihr die totale Kontrolle?

„In der Corona Endlosschleife“

Persönliche und fachliche Sichten auf die letzten zwei Jahre der sogenannten Pandemie. Woher stammt dieser Gehorsam bei sehr großen Teilen der Bevölkerung nicht nur in Deutschland sinnfreie oder sogar gesundheitsschädigende Corona-Maßnahmen zu befolgen? Haben wir Menschen das selbständige Denken verlernt? Welche Rolle spielt dabei die Angst vor, ja vor was eigentlich? Vor einer todbringenden Krankheit oder einer genmanipulierenden Spritze. Ist unsere Gesellschaft momentan überhaupt noch dazu in der Lage besonnen und vernünftig zu agieren? Werden wir zu allem Überfluss auch noch von Psychopathen regiert?

Prof. Dr. Franz Ruppert (dieBasis), Dr. Hans-Joachim Maaz, Hans-Christian Prestien und andere Lebens- und Erfahrungsexperten entwickeln Antworten auf diese Fragen.

Dokumentarfilm, 52 min

Aufführung

Falls jemand den nicht ganz abwegigen Gedanken hegt, den Film öffentlich zu zeigen, möchte er mich bitte kontaktieren.
Die online verfügbaren Versionen sind niedriger aufgelöst und höher komprimiert. Wahrscheinlich zu klein für eine größere Leinwand. Ich könnte mit einer HD-Version nachhelfen.


Spenden für die Produktionskosten unter:
paypal: info@sanft-heilen.com
oder
Berliner Volksbank
IBAN DE76100900007101429002
„Spende Filmproduktion“

Vonadmin

Wollt Ihr die totale Kontrolle?

Premiere des Dokumentarfilmes: „Wollt Ihr die totale Kontrolle?“ 23. April im Rudolf-Steiner-Haus, Berlin Dahlem. 19:00 Uhr.

teaser

Bald auch in voller Länge zum download

Im Anschluss an den Film wird es eine Podiumsdiskussion über notwendige Veränderungen in unserer Gesellschaft im Allgemeinen und der Gesundheitsversorgung im Besonderen geben.

Es sollen lokal und regional „Runde Tische“ entstehen, um neben laufenden Aktionen die  Prozesse gesellschaftlicher Veränderung voranzutreiben.

Nach der Premiere wird es den Film im Netz zu sehen geben.
Zum Film: Unter anderen haben viele Aktive der Partei dieBasis aus ganz Berlin und dem Bundesgebiet mitgewirkt.

Zur Prominenz der Interviewpartner zählen, Prof. Dr. Franz Ruppert (dieBasis), Dr. Hans-Joachim Maaz, Hans-Christian Prestien …

Inhaltlich geht es um die Frage, wie es kommt, dass sich gesellschaftliche und politische Strukturen, die im Zuge der Corona-Krise wieder sichtbar geworden sind,  historisch zu wiederholen scheinen. Parallelen zur Machtergreifung der Nazis 1933 sind erkennbar und werden anhand von Einzelschicksalen beleuchtet. Traumata der der NS- oder auch DDR-Vergangenheit wurden offenbar nur unzulänglich bearbeitet.

Der Film ist in Eigenregie entstanden und von mir vorfinanziert. Für Spenden bin ich dankbar.

paypal: info@sanft-heilen.com

Vonadmin

Offener Aufstellungsabend

Mittwoch, 26. Januar 2022
19.00 Uhr
Heilpraxis Schlotthaus
Immanuelkirchstr. 11
10405 Berlin

An alle Interessenten. Ich möchte wieder einen offenen Abend für Gruppenaufstellungen anbieten. Diese Zeiten spülen Themen bei uns an die Oberfläche, die lange verschüttet geblieben sind. Seien wir also froh über drohenden Impfzwang und andere diktatorische Maßnahmen. Nur sie offenbaren viele Konflikte, die wir lange Zeit ohne sie zu bemerken mit uns rumgeschleppt haben.

Um mit Prof. Dr. Franz Ruppert zu sprechen: „Der Krieg gegen einen Virus ist ein Krieg gegen sich selbst. Heilung findet im Inneren statt.“

Einen Dank also an die treibenden Kräfte des „great reset“ und die willfährigen Erfüllungsgehilfen aus Politik, Verwaltung und Exekutive. Einen besonderen Dank an alle Verschwörungsleugner. Nur durch ihren vorauseilenden Gehorsam kann es uns gelingen, Licht ins Dunkel unserer persönlichen Verstrickungen zu bringen. 🙂 (ohne Humor sind wir verloren)

Ich bitte um Anmeldung. Insbesondere für Teilnehmer, die ein eigenes Thema aufstellen möchten.

Teilnahme auf Spendenbasis.

Vonadmin

Eigenverantwortung aus Sicht der 5BN

Umdenken in der medizinischen Versorgung

Wie fühlen wir uns heute?

Mittwoch, 5. Januar 2022

19.00 Uhr

Heilpraxis Schlotthaus
Immanuelkirchstr. 11
10405 Berlin

„Wie krank bin ich? Ich kann die Wahrheit vertragen, Frau Doktor?“

Wohin uns die Abgabe der Eigenverantwortung bei der medizinischen Versorgung führt, sehen wir jetzt überall. Zeit, darüber nachzudenken, Wege zu fördern, wieder in die Eigenverantwortung zu kommen.

Jeder Mensch weiß, wie es ihm geht und wie er sich fühlt. Einige haben es verlernt. Wir werden zu Unselbständigkeit und Gehorsam erzogen.

Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion in bewährter Runde.

Wie immer wird es Zeit geben, persönliche Anliegen zu besprechen. Bis dahin.

Euer Lars-Ulrich

Vonadmin

Zu Tode geschützt

Der Prophylaxewahn aus Sicht der 5BN

Mittwoch, 1. Dezember 2021

19.00 Uhr

Heilpraxis Schlotthaus
Immanuelkirchstr. 11
10405 Berlin

Welche Sonderprogramme stehen hinter dem kollektiven Wahn, sich vor Krankheit, Armut, Unglück, Angst, Kummer schützen zu können? Analysen aus Sicht der 5BN und andere Möglichkeiten der Betrachtung.

Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion in bewährter Runde.

Wie immer wird es Zeit geben, persönliche Anliegen zu besprechen. Bis dahin.

Euer Lars-Ulrich

Vonadmin

Offener Abend – Krieg gegen Ungeimpfte

Diskussionskreis 5BN – Coronamaßnahmen – Diktatur – globale Machtelite

Mittwoch, 6. Oktober 2021
19.00 Uhr
Heilpraxis Schlotthaus
Immanuelkirchstr. 11
10405 Berlin

Wie geht es weiter mit der Diktatur in unserem Land? Offener Abend Diskussion. Konfliktaufstellung in bewährter Runde

Ich freue mich auf Euer Kommen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Skype