HEILPRAXIS SCHLOTTHAUS

Familienaufstellung - 5 Biologische Naturgesetze - Theta Healing

Theta Healing

Theta beschreibt einen messbaren Zustand der Gehirnwellen Frequenz. Ein Zustand zwischen Alpha: 8-12 Hz, wach, aber tief entspannt und Delta: 0,2-3 Hz, typisch für tiefen, traumlosen Schlaf. Theta 3- 8 Herz – leichter Schlaf oder tiefe Entspannung. In diesem Zustand ist die Verbindung mit der Schöpfung und seiner bedingungslosen Liebe am intensivsten. Und es ist mir möglich, diese bedingungslose Liebe zu kanalisieren und für meine Klienten, für Sie, einzusetzen. Diesen Vorgang könnte man auch mit dem Wort beten umschreiben. Im Gegensatz zu konfessionellen Gebeten verschiedener Religionen, die eher von einer falsch verstandenen Demut und der Haltung des Menschen als Sünder geprägt sind, wird beim Heilen auf der Theta-Ebene mit sehr klaren Anordungen „commands“ gearbeitet. Beide Methoden sind auch im Sinne der Fünf biologischen Naturgesetze hervorragend geeignet, krankmachende Konflikte zu entdecken und zu lösen, um somit zu einer ganzheitlichen Heilung beizutragen.

Folgendes ist möglich:

Löschen und umkehren von Glaubenssätzen. Eine sehr häufig angewendete Methode. Wir alle kennen das Gefühl, vielleicht schon unser ganzes Leben lang, in bestimmten Situation vom Pech verfolgt zu sein. Dahinter steht oft ein Glaubenssatz oder ein Programm, oder sogar ein Gelübde, das sich seit Generationen in unserer Familie festgesetzt hat. Zum Beispiel: „Ich werde nur geliebt, wenn ich mich für andere aufopfere.“ Dieser Glaubenssatz kann im Theta-Zustand entfernt und durch einen positiven ersetzt werden. „Ich werde vom Schöpfer von allem was ist, bedingungslos geliebt, werde geliebt ohne, dass ich mich für andere aufopfere und liebe mich selbst.“ Wichtig für die Arbeit, ist es, dass ich den Vorgang der Veränderung vor meinem geistigen Auge bezeuge. Ob die Veränderung angekommen ist und angenommen wurde, läßt sich hinterher sehr leicht mittels eines kinesiologischen Muskeltests feststellen.

Vollmond

verbunden mit der Schöpfung

Erzeugen von Gefühlen Genauso, wie es im Theta Healing möglich ist, Glaubenssätze zu verändern, können auch Gefühle erzeugt werden, die jemand nicht kennt oder niemals hatte. „Ich weiss, wie es sich anfühlt, glücklich und geborgen in der Schöpfung aufgehoben zu sein.“ Ob das Gefühl angekommen ist und angenommen wurde, läßt sich wiederum leicht kinesiologisch testen..

Körperlesungen Bei den Körperlesungen begebe ich mich auf eine Reise durch den Körper meiner Klienten, kann Schwachpunkte lokalisieren und mit der bedingungslosen Liebe des Schöpfers heilend auf jeden Bereich des Körpers einwirken.

Zukunftslesungen Sie können eine oder mehrer konkrete Fragen an Ihre Zukunft stellen. Ich werde dem Schöpfer von allem was ist anordnen, eine Antwort auf Ihre Fragen zu geben. Sehr hilfreich ist auch ein Blick in das Buch des Lebens meiner Klienten, welches in den Akasha Schriften aufgehoben ist, einer Art universeller Bibliothek, in der alle Informationen über jeden Menschen gespeichert sind.

Schutzengel

Jeden von uns begleiten Schutzengel in der einen oder anderen Form. Oft sind es erleuchtete Seelen verstorbener Verwandter oder Seelverwandter. Sie meinen es gut mit uns und bewahren uns vor Unheil. Auch mit ihnen kann ich sprechen und sie fragen, was meine Klienten gerade am dringendsten brauchen.

Kontakt mit Verstorbenen

Wenn Sie mit einem wichtigen Menschen, der schon gestorben ist, Kontakt aufnehmen möchten, ist es im Theta-Zustand möglich, seine Seele zu kontaktieren. Vielleicht braucht die Seele eines Verstorbenen sogar Hilfe, falls sie sich zusehr an die Erde gebunden fühlt. Manche Menschen verharren nach dem Tod emotional auf der Erde, weil sie das Gefühl haben, hier noch etwas erledigen zu müssen. Ihre Anweisenheit spüren wir mitunter, manchmal hindert sie uns an unserer eigenen Entwicklung. Die erdgebundene Seele eines Verstorbenen sollten mit Liebe in die Schöpfung geschickt werden. Wenn sie glücklich im Licht der Schöpfung angekommen ist, wird sie in Liebe auf Sie herabschauen.

Quantenheilung

Wie der Name schon sagt, macht sich die Quantenheilung die Erkenntnisse aus der Quantephysik der letzten 20 Jahre zunutze. Alles im Universum besteht aus Energiemustern und Form. Alles lässt sich in einem Zustand der „reinen Bewußtheit“ – Dr. Frank Kinslow nennt es Eu-Gefühl – verändern. Der Zustand der reinen Bewußtheit ist vergleichbar mit dem Theta-Zustand bzw. dem Gefühl der Verbundenheit mit der Schöpfung. Es ist ein Zustand des nicht Denkens und der Verbundenheit mit allem was ist. Körperliche und seelische Beschwerden können hier dauerhaft geheilt werden. Ähnlich wie im Theta Healing geschieht das durch den klaren Gedanken an das Ziel der Heilung: Was soll geheilt werden? Klagt der Klient beispielsweise über Rückenbeschwerden, dann ist der klare Gedanke, positiv formuliert, der Klient soll frei von Rückenbeschwerden sein. Auf körperlicher Ebene werden dann die Spannungen mit sanften Berührungen harmonisiert. Quantenheilung eignet sich hervorrangend für die Selbstbehandlung. (Siehe links und literatur)

Nachsatz

Mit der Divine Conscious Healing und Theta Healing ist weit mehr möglich, als ich hier beschrieben habe. Die beste Möglichkeit mehr über diese Methoden zu erfahren, ist der Einstieg in die Praxis. Darüber hinaus möchte ich an dieser Stelle auf die Rubrik links und literatur verweisen. Für Menschen, die lieber zuerst etwas lesen wollen, findet sich hier geeignete Literatur. Noch ist Theta-Healing in Deutschland nicht so verbreitet, deshalb gibt es die meiste Literatur und die meisten Internetseiten bisher in englischer Sprache.