HEILPRAXIS SCHLOTTHAUS

Familienaufstellung - 5 Biologische Naturgesetze - Theta Healing

Politik

Vonadmin

Buch über organisiertes Verbrechen der Pharmaindustrie

Pharmaindustrie - organisierte Kriminalität

ISBN: 9783868834383

Pharmaindustrie zu mächtig

Nach wie vor kann oder will die Politik den zügellosen Machenschaften der Pharmaindustrie kein Konzept für eine Gesundheitspolitik entgegensetzen, dass diesen Namen wirklich verdient. Es geht wie immer um die Anhäufung von Reichtum zugunsten einiger weniger auf Kosten vieler. Das ist im Gesundheitssystem nicht anders als in vielen anderen gesellschaftlichen Bereichen auch. Nur geht es auf diesem Gebiet unmittelbar um das Leben von vielen Menschen, die durch pharmazeutische Erzeugnisse krank gehalten, krank gemacht oder schlimmsten Falls umgebracht werden. Der dänische Medizinprofessor, Peter Christian Gøtzsche, zieht in seinem schon 2014 erschienen Buch ein ernüchternde Bilanz. Es ist kaum zu erwarten, dass sich unter der neuen großen Koalition in Deutschland mit einem erwiesenermaßen von der Pharmaindustrie gesponsorten Gesundheitsminister, Jens Spahn, etwas ändern wird.

Vonadmin

Die Entstehung der Schulmedizin

Eine kurze Historie über die Entstehung der Schulmedizin in den USA.

Entestehung der Schulmedizin
Vonadmin

Sogenannte Wissenschaftler fordern: Weg mit dem Heilpraktiker

weg mit dem heilpraktiker Wissenschaftler fordern

wissenschaftler fordern weg mit dem heilpraktikerberuf

Tja, da bleibt mir glatt die Spucke weg. Eine Gruppe von Wissenschaftlern aus dem neu gegründeten „Münsteraner Kreis“  (wahrscheinlich gegründet, um diesen Aufruf zu lancieren) fordert die Abschaffung des Heilpraktiker-Berufs, um ihn durch Fach-Heilpraktiker zu ersetzen. Also Spezialisierung – wie bei den Fachärzten. Ich verstehe mich als ganzheitlich arbeitender Heilpraktiker. Ich habe den ganzen Menschen mit seiner Lebensgeschichte im Auge. Ich trenne auch nicht zwischen Psyche und Körper. Alles gehört zusammen. Aus meiner Sicht könnten sich viele Ärzte eine Scheibe von dieser Einstellung abschneiden.

Darüber hinaus basiert ein Großteil der Schulmedizin auf reinen Hypothesen. Also von Wissenschaftlichkeit keine Spur. Aber man kann ja so gut Geld verdienen mit dem Verschreiben von Medikamenten, Operationen – über die Unsinnigkeit der meisten will ich gar nicht erst anfangen zu schreiben.

Ich bitte alle Kollegen, sich dem Protest anzuschließen.

Vonadmin

Wahlkampfthema – gleichgeschlechtliche Ehe

Ich muss mal ein paar Gedanken loswerden zum Wahlkampfthema: gleichgeschlechtliche Ehe.

  1. Als Wahlkampfthema ist es so ziemlich das miserabelste Thema, was es zu diesem Zwecke gibt. Wenn es schon sonst keine eindeutigen, politischen Überzeugungen gibt, dann wenigstens doch die Tatsache, ob man schwul oder lesbisch oder gar hetero ist. Dieses Thema ist ein Persönliches. Da sollten sich doch bitten keine Parteien einmischen.
  2. Falls diese Gesetz in Kraft tritt und damit auch die Möglichkeit, dass gleichgeschlechtliche Paare, Kinder adoptieren, denke ich über  Schritte nach, wie es möglich ist, die Bundesregierung wegen jedes einzelnen Adoptionsfalls in gleichgeschlechtlicher Ehe zu verklagen.  Wir brauchen ein Rollenbild in der Gesellschaft, das zwischen Mann und Frau unterscheidet, weil es nun mal die beiden Pole des Lebens sind.
  3. Es ist aus der Position eines Therapeuten, der sich mit Familiensystemen beschäftigt, schwer vorstellbar, dass adoptierte Kinder, in einer Familie gleichgeschlechtlicher Partner,  emotional gesund aufwachsen. Diese Kinder haben es schon in wechselgeschlechtichen Ehen schwer genug, weil sie immer auf der Suche nach den leiblichen Eltern sind.
  4. Falls sich ein fremdes Paar eines Kindes annimmt, kann das nur funktionieren, wenn dieses Paar dem Pflegekind klarmacht, dass sie nicht die Eltern sind. Alles andere wäre eine Katastrophe.
  5. Leben kann nur aus Mann und Frau hervorgehen. So hat es die Biologie vorgesehen.
  6. Eine gleichgeschlechtliche Ehe kann keinen natürlichen Nachwuchs zeugen.
  7. Eine gleichgeschlechtliche Ehe sollte nicht so tun als könne sie eine Familie imitieren.
Vonadmin

Zwangsbehandlung auch bei so genannten körperlichen Erkrankungen

Zwangsbehandlung

Zwangsbehandlung

Es geht immer weiter. In guter Tradition unseres gerade verstorbenen Altkanzlers Dr. Helmut Kohl (Blühende Landschaften „taz titel„), werden uns scheibchenweise (Salamitaktik) immer mehr Grundrechte weggenommen. Das Recht auf körperliche Unversehrtheit ist quasi schon komplett ausgehebelt, wenn es um medizinische Behandlung oder Krieg geht.

Datenschutz gehört wohl spätestens jetzt nach Verabschiedung des Bundestrojaners auch der Vergangenheit an. Wir werden total überwacht.

Es ist unglaublich. Wie die Lemminge. Hauptsache das neueste Smartphone in der Tasche. Jugend wach‘ auf.

Vonadmin

Todesurteile in USA vollstreckt wegen Verfallsdatum eines Giftes

Gift verliert Haltbarkeit

Gift verliert Haltbarkeit

Geht es eigentlich noch zynischer? in dem Artikel in der Süddeutschen Zeitung wird geschrieben: „Die Haltbarkeit der Arznei Midazolam läuft Ende des Monats ab.“ Alleine das Wort Arznei zu gebrauchen, wenn von einer Todesspritze die Rede ist, mit der die Häftlinge unter in jeder Hinsicht qualvollen Bedingungen hingerichtet werden, verschlägt mir die Sprache.

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2016/05/17/was-enthalt-der-todliche-giftcocktail

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen